Studie Wohnungsbau, Zürcher Oberland

Für ein Hanggrundstück am Rande der Landschaftsschutzzone galt es eine die verschiednenen Möglichkeiten hinsichtlich Bebbauungsstruktur, Dichte, Qualität und Rendite auszuloten.

Die Gebäude werden zum Landschaftsraum ausgerichtet und so angeordnet, das jedes Haus von den Ausblicken profitiert.
Die Gebäudegruppe bildet den Abschluss zur geschützten Landschaft.
Die Gliederung und Ausformulierung der einzelnen Baukörper vermittelt zwischen den neuen Gebäuden und der umgebenden Bebauung.

Härtel Lovis Steinbach Architekten – HALOS